Gedankenparadies

Das Gedankenparadies ist ein kleines aber feines Forum für all jene, die ihren Gedanken mal freien Lauf lassen wollen.
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Kleine Erziehungsratgeber

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Der Kleine Erziehungsratgeber   Do Nov 19, 2015 10:07 am

Familie Schmidt im Elektronikfachmarkt...

"Sie wollen ein Haushaltsgerät kaufen? Welches soll es denn sein? ...

Zwei Wochen später...

"Der Staubsauger ist ja total auseinander gefallen!"
"Ja, er hat sich in alle Einzelteile zerlegt..."
"Und der Toaster hat gar nicht mehr aufgehört zu toasten?"
"Ja, und dann schießt er mir eine total verkohlte Weißbrotscheibe ins Gesicht!"
"...und der Wasserkocher sprudelt aus einer Menge Löchern? Die Kaffeemaschine brodelt und spuckt?"
"Sie sind eine Familie mit vier Kindern? Da können wir aber keine Garantie geben!!"

-

"Die Kaffeemaschine hatten wir dann mit zur Schule genommen - als wir Vulkane dran hatten..."

"Und der Staubsauger ist ein wunderbares Puzzle!"

"Und der Wasserkocher ist jetzt ein prima Zimmerspringbrunnen."

"Der Toaster ist das Coolste!! Damit beschießen wir jetzt immer unsere Nachbarn!"
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:15 am

Kennen Sie das auch:

Sie wollen Ihre Tochter von der Schule abholen, sie kommt freudestrahlend mit einer Urkunde in der Hand auf Sie zu gelaufen. Sie möchten sie ebenso freudestrahlend in die Arme schließen, aber die "Kleine" schreckt im letzten Moment zurück:

"Boah, Papa!! Das ist peeeeinlich!"

Sie steigen ins Auto, öffnen von innen die Fonttür, wo der Kindersitz bereitliegt:

"Peinlich, Papa!"

Sie schalten das Autoradio ein - Ihren Lieblingssender:

"Peeeeinlich!"

Ihre Hose - "Wie peeeinlich!"

Darauf entschließen Sie sich, sich Ihre Haare geelen zu lassen:

"Boah, ist das peeeinlich, Papa!!"

Sich Ohrlöcher schießen zu lassen - "Peinlich!"

ABER TRÖSTEN SIE SICH!

Wenn Sie später im Schaukelstuhl auf der Veranda sitzen
- "Oder im Seniorenstift..." - und Sie zu Ihrer Gattin sagen:

"Weißt du noch ... damals, als wir noch peinlich waren..."

Dann war das doch eine schöne Zeit!
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:17 am

Kennen Sie auch noch den berühmten Spruch aus den 70ern:
Lieber erfahren als erziehen.
Dahinter steht, dass man die Kinder ihre Erfahrungen besser selber machen lassen soll. Das gilt nicht nur für die berühmte Herdplatte!

"Papaaa? Kaufst du mir den WM-Fußball?"
"Aber du hast doch schon vier..."
"ICH WILL ABER DEN WM-FUSSBALL!" *aufstampf*
Sie kaufen also den Fußball mit dem neuesten WM-Design. - Nach ein paar Tagen:
"Der fliegt nicht richtig. Der ist voll blöööd!"

Sie lächeln weise - bis:

"Papaaa? Meine Freundin hat ein Schminkkästchen zum Geburtstag bekommen. Kaufst du mir auch eins?"
*augenaufschlag - klimper*
Nach der ersten Party, heulend in den Armen ihres geliebten Papa:
"Die haben mich voll ausgelacht. Die sind alle dooof!!!"

Später der Kleinste:
"Kaufst du die Carrera-Bahn da im Schaufenster??"
Da hilft kein:
"Die Qualität ist gar nicht gut. Die Bahn geht schnell kaputt. Die Rennautos fliegen aus der Kurve. Die liegt schnell unbeachtet in der Ecke..."

Und - lassen Sie öfter mal eine Herdplatte eingeschaltet!
"Au - der Herd ist ja noch an!!"
"Wirklich? Lass mich auch mal! AUA!"
"Ich möchte auch! Auhuhuuu..."
"Ich auch! Heieiei! Auauauau!"
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:19 am

Titus: "Wer hat mir mein LEGO geklaut??"

Lucie: "Ich lese gerade..."

Maurice: "Ich halt' mich da raus!"

Solche Diskussionen gipfeln oft in schlagenden Argumenten...

"Au!"

Spätestens das ruft den Erziehungsberechtigten auf den Plan. Er lässt sich die Sicht der Dinge erst von beiden streitenden Seiten erklären. Wenn sein nachfolgender Schlichtungsversuch nicht fruchtet, greift er zu zahnlosen Erziehungsversuchen - wie Stubenarrest.
Kommentare der streitenden Parteien:

Maurice: "Ich spiele sowieso am PC."

Lucie: "Ich geh' shoppen."

Titus: "Aber ich will mein LEGO wiederhaben!" *aufstampf*

Hilflos zieht sich der Erziehungsberechtigte zurück und forscht, ob sein Portemonaise ein neues LEGO zulässt...
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:21 am

Erwachsen werden hat auch positive Seiten:
Wenn der Erziehungsberechtigte einen runden Geburtstag feiert, beginnt für ihn ein neues Leben. Alle Fürsorge für den Nachwuchs erhält er dann zurück.

"Happy birthday to you, happy birthday to you.."

Der Nachwuchs kümmert sich rührend:

"Darf ich dir in den Sessel helfen?"
"Dein Kaffee, bitte! Ich hab' für dich extra Koffeinfreien gekauft. Du sollst doch keinen Herzkaspar bekommen!"
"Darf ich dir die Schuhe zubinden? Das ist doch so weit unten. Denk' an deine Wirbelsäule!"
"Hier, eine Heizdecke für dich! Du sollst dich nicht erkälten!"
"Wie, du möchtest spazierengehen? Komm' aber vor der Dunkelheit zurück! Nicht, dass du dich verirrst und wir dich zwei Wochen suchen müssen!"
"Oder soll nicht besser einer von uns dich begleiten?"

... Das Leben kann so schön sein ...
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:22 am

Kennen Sie das auch? Pubertierende Kinder und deren morgendliche Aufwachprobleme:

Morgens um 7:00Uhr wecken Sie Ihren Nachwuchs:
"Maurice, aufstehen."
"Hmm."

Fünf Minuten später:
"Maurice, aufstehen."
"Jaa."

Um 7:10Uhr:
"Maurice, was willst du zum Frühstück?"
"Hmmm."
"Frühstück!!"
"Frühstück?"
"Ja, Frühstück! Haferflocken?"
"Hm."
"Mit Milch und Kakao?"
"Jaa."

Um halb acht in der Küche:
"Morgen, Maurice."
"Morgen - was ist denn das??"
"Haferflocken mit Milch und Kakao. Hast du bestellt!"

Maurice bestürzt:
"Hab ICH bestellt?? Haferflocken mag ich gar nicht!"

Merken sie etwas?
Kinder reagieren morgens wie ferngesteuert!

Lucie: "Aber nur Jungs!"

Titus verängstigt: "Ich auch?"

Das sollten Sie nutzen: Ab morgen stehen Sie eine Stunde früher auf und ...

"Maurice, aufstehen!"
"Hm."
"Maurice, staubwischen!"
"Maurice, Socken zusammensuchen!"
"Maurice, dreckige Wäsche in den Korb!"
"Maurice, staubsaugen!"
"Maurice, schlafengehen!"

Eine Viertelstunde in Ruhe lassen, dann:

"Maurice, Frühstück!"
"Uuuah, ich hatte einen schrecklichen Traum diese Nacht! Fühle mich noch ganz gerädert... Ich hab' geträumt, ich hätte mein Zimmer aufgeräumt und sauber gemacht..."
"Ach, Maurice, sowas kommt schon mal vor. Jetzt frühstück' erstmal, dann geht's dir gleich wieder besser."
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:25 am

Wenn Ihr Kind über irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden klagt - besonders an Tagen, an denen es sich mental überfordert fühlt (Klassenarbeiten), dann sollten Sie sich an Oma's Rezepte erinnern, um den kleinen Hypochonder zu kurieren.

Lucie: "Man beachte: DER Hypochonder! Ist meist männlichen Geschlechts."

Zum Beispiel am Morgen vor der Mathematikarbeit:
Maurice: "Ich fühl' mich heute ganz schlapp. Ich glaub' ich hab' die Schweinegrippe..."

Sie sollten dem kleinen Hypochonder das Gefühl geben, ernst genommen zu werden. Also antworten Sie:
"Oh je, dann bleib' heute im Bett! Ich bereite dir einen Zwiebelsud zu, den nimmst du dann heute stündlich ein!"
Sie werden sehen, wie schnell die Genesung des Hypochonders voranschreitet!

Kinder untereinander kennen noch ganz andere Heilmethoden...

Mitten in der Nacht weckt der 15jährige Maurice seine Schwester mit weinerlicher Stimme:
"Lucie, Lucie, wach auf! Lucie, wach auf!"
"Hmmm..."
"Lucie, ich glaub' meine Backe ist taub! Ich fühl' sie nicht mehr..."

Lucie dreht sich zu ihrem Bruder um und stemmt sich hoch.

"Hast du sie noch alle? Mich mitten in der Nacht aus den schönsten Träumen zu wecken!?"
"Lucie, ich spür' meine Backe nicht mehr..."
"Ich glaub', du brauchst eine Backpfeife! - Mitten in der Nacht..."

Holt aus und *klatsch*

"Oh, danke, Lucie. Ich spüre meine Backe wieder!"
"Ja, gut, und jetzt lass mich schlafen!"
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:27 am

Frauen lieben Ordnung. Das zeigt sich schon in jungen Jahren:
Nach einer Chill-Out-Party mit ihren Freundinnen herrscht oft Chaos im Zimmer ihrer Tochter.

Lucie: "Ich geh' mal kurz mein Zimmer aufräumen!"

Chaos können Frauen auf den Tod nicht leiden, also wird zusammengekehrt was an leeren Flaschen und Chips den Boden bedeckt. Doch dadurch wird's nicht viel besser. CDs und DVDs, Decken und Kissen wollen ordentlich sortiert werden. Frauen haben dabei ein ganz besonderes System.

Lucie: "Hmm, sortier' ich das jetzt nach Titeln, nach Farben oder Duft..."
"Und die Kissen? Leg' ich die Kratzigen nach hinten oder die Kuscheligen?"
Nachdem einige Zeit vergangen ist, erkennt der Erziehungsberechtigte eine zufrieden lächelnde Pubertierende
mit geschlossenen Augen inmitten gesäubertem Chaos mit mp3-Player und Kopfhörer auf der Frisur.

Maurice: "Frauen halt..."

In den Zimmern des männlichen Nachwuchses sieht es jedoch nicht viel anders aus.

Titus: "Da hat was geknackst unter dem Kissen... MEIN AUTO... mein schöner Sportflitzer! - PAPAAAA, mein Auto ist kaputt..."
Maurice: "Da fehlt eindeutig ne Frau zum Aufräumen!"
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:29 am

Kennen Sie das auch? Sie kochen Kohlrabi zum Mittagessen und der Nachwuchs kommentiert das mit:

"Boah, schon wieder Kohlrabi..."

Sie machen also am nächsten Tag liebevoll aus Oma's Rezepteschatz selbstgemachtes Kartoffelpürree.

"Boah, schon wieder Kartoffelpürree..."

Sie sind es leid und greifen im Supermarkt zu Convinience- Produkten.

Titus: "Boah, schon wieder Spaghetti..."
Maurice: "Ja, ich hab' schon Mangelerscheinungen! Sieh' her: Das ganze Gesicht voller Pickel..."

Da ist guter Rat teuer. Sie bringen das Thema beim nächsten Elternabend auf den Tisch und vereinbaren einen fliegenden Kindertausch im täglichen Wechsel reihum zum Mittagessen.

Lucie: "Waaas? Wir sollen bei Frau Schulze-Eckhard essen?"

Sie werden vom Erfolg dieser Maßnahme überrascht sein!

"Frau Schulze-Eckhard, ich hab' noch niiie so gute Spaghetti gegessen!"
"Frau Müller-Bachmann, ihr Kartoffelpürree ist einsame Spitze!"
"Frau Maier-Landscheidt, ihr Kohlrabi - hmmm...große Klasse!"
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 53
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   So Jan 24, 2016 9:31 am

Kennen Sie das auch? Regelmäßig verschwinden Gegenstände in den Zimmern ihres Nachwuchses, als ob sich dort ein magisches schwarzes Loch befindet.

Titus: "Wo ist mein Ball?"
Maurice: "Also, ich hab ihn nicht! Frag' doch mal, Lucie."
Lucie: "Hallloooo! Was sollte ich mit 'nem popeligen Ball?!"

Was unweigerlich in der Frage mündet:

"Papaa, kaufst du mir 'nen Fußball??"

Da das wiederholt auftritt, starten Sie eine kriminalistische Fahndung, die allerdings ergebnislos verläuft. Also kaufen Sie schweren Herzens ihrem Filius einen neuen Ball, betätigen sich aber als verdeckter Ermittler hinter der Gardine, während der Nachwuchs im Garten bolzt.

*

Sssst.

"Boah, das war ein Hochschuß! Klasse!"
"Ja, und jetzt steckt er im Baum..."
"Ich kletter ja schon..."

Ssssst.

"Boah."
"Wie kriegst du ihn jetzt aus der Regenrinne??"
"Dass er da überhaupt noch reinpasst..."

Das klappt auch sehr gut mit anderen Gegenständen!

"Schau, wie hoch mein Schuh fliegt!!"
"Ja - jetzt ist er über die Mauer..."

Sie nehmen also eine Leiter und leeren die Regenrinne. Jetzt läuft auch das Wasser wieder ab. Von ihrer Position schauen Sie in die Runde und entdecken noch weitere Tatorte. Sie klettern in den Birnbaum und auf das Flachdach der Garage.

*

"Boah, jetzt hab ich achtundzwanzig Bälle!"
"Ja, und ich hab sechzehn einzelne Schuhe! Und sie sind mir alle zu klein jetzt..."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Kleine Erziehungsratgeber   

Nach oben Nach unten
 
Der Kleine Erziehungsratgeber
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» kleine schritte
» Kleine Überraschungen
» kleine aufmunterung zwischendurch :-)
» Nala - meine süße, kleine Löwin ^^
» Deutscher Bundestag Drucksache 18/1444 18. Wahlperiode 15.05.2014 Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Kipping, Fraktion DIE LINKE

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gedankenparadies :: Userbereiche :: Hermann-jpmt-
Gehe zu: