Gedankenparadies

Das Gedankenparadies ist ein kleines aber feines Forum für all jene, die ihren Gedanken mal freien Lauf lassen wollen.
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk

Nach unten 
AutorNachricht
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 54
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Di Dez 15, 2015 10:19 am

Stein|laus:(engl.) stone louse; syn. Petrophaga lorioti; kleinstes einheim. Nagetier (Größe 0,3–3 mm; s. Abb.) aus der Fam. der Lapivora; Erstbeschreibung 1983, tatsächl. eines der ältesten erdgeschichtl. Organismen (fossile Funde); vermutl. urgeschichtl. Einschleppung auf die Erde durch Meteoriteneinschläge; Nachw. von St. (Petrophaga lorioti marsiae) in Mars-Bodenproben; Verbreitung: v. a. in Gebirgen, Wüsten, Großstädten; weltweite Zunahme durch globale Erwärmung wird diskutiert; u. a. als Kommensale (s. Kommensalismus) in verschiedenen menschl. Organen; Ernährung: 1.Gemeine St. (Petrophaga lorioti communis): in freier Natur v. a. von Silikaten; 2.Subspecies Nieren-St. (Petrophaga lorioti nephrotica), Blasen-St. (Petrophaga lorioti vesicae), Gallen-St. (Petrophaga lorioti cholerica): von Kalk-, Bilirubin- od. Cholesterol-Konkrementen*; Berichte von St. in wissenschaftl. Bibliotheken (Papierfraß) u. Steinobst lassen Nahrungsspezialisierung vermuten (vgl. Akzeleration). Übertragung: durch Nahrungsaufnahme, Speichel (sog. stone louse kissing disease nach ICD-10), Einatmen von Steinstäuben; Sympt. bei St.-Befall: Euphorie* mit typ. Mimik (Kontraktion des Musculus* risorius u. Musculus* orbicularis oculi); allg. Wohlbefinden (vermutl. Stimulation der Endorphin*-Sekretion durch St.-Stoffwechselprodukte); klin. Bedeutung: 1.(therap.) Anw. von St.-Stoffwechselprodukten als homöopath. Konstitutionsmittel (Petrophaga LM6) u. Antidepressivum*; Lausotoxin-Injektion in Gesichtsmuskeln (begünstigt Entstehung von Lachfalten); intrakorporale Petrophagen-Lithotripsie* (Abk. IPL) mit experimentell ausgehungerten Nieren-St.; nichtinvasive Zahnsteinentfernung; 2.(präventiv) Reduktion von Plaques bei Arteriosklerose* zur Erweiterung des präventiven Maßnahmenspektrums z. B. bei zerebraler u. peripherer arterieller Durchblutungsstörung od. koronarer Herzkrankheit*; allg. verbesserte Konstitution durch Ernährung mit St.; Abrechnung als individuelle Gesundheitsleistung* (Abk. IGeL) mögl.; weitere Anw.: Die Bedingungen für die seit 1.3.2007 erhältliche Feinstaub*-Plakette können durch den Einsatz von auf Feinstaub spezialisierten St. in Kombination mit Filtern erfüllt werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Do Dez 17, 2015 9:28 am

Schön und was willst du dem lesenden User damit sagen ?
Habe das Buch auch hier stehen... Andere vielleicht auch, doch sind nicht eigene erklärende Worte wichtiger als Kopiertes?
Gedankenparadies... wenn auch schlafend derzeit...ok nennen wir es um in Kopierparadies ...smile
Nach oben Nach unten
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 54
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Do Dez 17, 2015 11:30 am

So, du hast das Buch also zuhause stehen.. Hast auch schonmal hinein geschaut und drin gelesen? Hast dann daraus Informationen gezogen, um dies oder das zu verstehen und Empfehlungen zu beherzigen?
Ist dir möglicherweise bei diesem Passus etwas aufgefallen? Es beschreibt einen Krankheitserreger, was er auslöst und Therapieansaetze...
Beiläufig wird auch auf den 'Entdecker' hingewiesen..

*

Oder wäre es dir lieber, ich würde meine Beiträge alle im Privatbereich veröffentlichen, wie NG die nun nicht mehr hier ist...
Wer meine Gedanken dahinter nicht nachvollziehen kann/will, sondern nur das oberflächliche/offensichtliche lesen mag, muss ja nicht bei mir lesen!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Do Dez 17, 2015 11:50 am

Ich habe die Masse gesehen...und mich erinnert an, es steht im Nebenraum und wer zum medizinischen Personal gehörte der... überfliegt, der Andere denkt: nicht schon wieder... genau das musste ich auch lernen vor Jahren bei meinen Texten die zu hoch angesetzt waren fürs normale Publikum.
Also schrieb ich später nur noch eigene Texte. Darf ich rückblickend erwähnen, da Du wohl nicht an Diskussionen teilhaben willst, deinen eigen Weg hier gehst, auch wohl an anderen vorbei. Nun ich habe dir heute mal etwas zum Posting geschrieben.. es fiel mir auf.
Sollte ich dir mit meinen Worten zunahe getreten sein so bitte ich um Entschuldigung.
Nach oben Nach unten
alalba
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 03.09.15
Alter : 73
Ort : F...

BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Fr Dez 25, 2015 6:34 pm

Der Pschyrembel ist KEIN medizinisches Lexikon, sondern ein medizinisches WÖRTERBUCH!

Er zeigt nur die richtige Schreibweise an, so wie der Duden. Für medizinische Erklärungen ist er nicht zuständig, dafür gibt es andere und bessere Lexika!
Nach oben Nach unten
http://www.70plus-na-und.de/index.html
hermann-jpmt
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 14.08.15
Alter : 54
Ort : Münster Nähe

BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Fr Dez 25, 2015 6:49 pm

Aha, und warum ist dann der Artikel so lang? Und beleuchtet Erreger, Herkunft, Therapiemoeglichkeiten..
Aber bevor wir uns hier an die Köppe kriegen..
Nach oben Nach unten
alalba
Aktiver - Autor
Aktiver - Autor
avatar

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 03.09.15
Alter : 73
Ort : F...

BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Fr Dez 25, 2015 10:40 pm

Zumindest hast Du den Verfasser angegeben, im Gegensatz zu früher. Aber was soll das?
Nach oben Nach unten
http://www.70plus-na-und.de/index.html
lustmolchin
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 03.08.15
Alter : 63
Ort : Bikini Botton

BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Fr Jan 08, 2016 2:54 pm

Willst Du Dich dsmit wichtig machen? Boah, der ist hüperintellent.Hier hat kein Mensch Interesse am Pschyrembel.

LG Emma
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   Fr Jan 08, 2016 5:16 pm

Ach emma .. geht doch auch netter ... und liebe Grüße am Ende nach nicht lieben Worten, passen irgendwie nicht... er hat`s halt versucht.. und gut isses... smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk   

Nach oben Nach unten
 
Der Pschyrembel - DAS medizinische Nachschlagewerk
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einladung zum Medizinischen Dienst z.B. Jobcenter Ziel der gutachterlichen Untersuchung ist Deine Erwerbsfähigkeit zu überprüfen:
» EGV Verpflichtung zum Medizinischen Dienst unzulässig: Die EGV ist rechtswidrig, denn sie verstößt gegen § 15 SGB II (EGV soll nur mit "erwerbsfähigen Hilfebedürftigen" abgeschlossen werden.
» Nachschlagewerk der Rassen!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gedankenparadies :: Userbereiche :: Hermann-jpmt-
Gehe zu: