Gedankenparadies

Das Gedankenparadies ist ein kleines aber feines Forum für all jene, die ihren Gedanken mal freien Lauf lassen wollen.
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Emma´s Körpersprache

Nach unten 
AutorNachricht
lustmolchin
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 03.08.15
Alter : 62
Ort : Bikini Botton

BeitragThema: Emma´s Körpersprache   So Aug 30, 2015 5:36 pm

Immer frage ich mich, wie weiß mein Alabasterkörper eigentlich, was er zu tun und zu lassen hat? Nach intensiven Forschungen und ein Jahr lang in mich hineinhören weiß ich es. Hier der erschütternde Bericht:

Habe erotischen Traum, Gehirn befiehlt den Augen, sich zu öffnen. Emma gehorcht dem Befehl, Augen öffnen sich gaaaaanz langsam. Wollen sofort wieder zufallen, weil Emma gibt Befehl zum Weiterschlafen. Gehirn blockiert diesen Befehl und schickt Streichhölzer.

Gehirn befiehlt "Aufstehen" und Emma befiehlt "Liegenbleiben". So kommt es zum innerlichen Kampf, Ganze Emma ist zum Zerreißen gespannt. Eine Silkonbrust wandert Richtung Bettrand, die andere Richtung Wand. Silikonbrust Bettrand gewinnt.

Emma wundert sich, weil ist Linkshänderin. Keine Möglichkeit zum Festhalten, Körper erhält von Blase den Befehl, sich zu erheben und ganz schnell Richtung Bad/Toilette sich zu bewegen.

Weil Liegenbleibenbefehl noch nachwirkt, hat Körper zwei Befehle und dies bewirkt erstmal völlige Konfusion. Das Stehen ist noch leicht schwankend, Blase gewinnt Oberhand. Bewegungszentrum im Hirn gibt Order für schnellere Schritte, weil Blase droht per E - Mail mit sofortiger Entleerung.

Schritte werden schneller und auf Toilette tritt Blase in Streik. Hirn befiehlt Gesichtsmuskulatur zum Verzug, ergo ärgerlichen Ausdruck annehmen. Gleichzeitig ergeht Blitzorder wegen hohem Blasendrucks, Bauchpresse einzusetzen, weshalb Gedärm so ganz langsam, aber sicher in Schwung kommt. Das hatte Gehirn nicht geplant und alle Versuche, es zu verhindern, scheitern, weil Darm ab und zu Eigenleben hat.

Endlich sagt sich das Hirn, beide wieder friedlich. Nun meldet sich die Lunge immer brüllender, auch der Magen verlangt sein recht. An beide Hände ergeht Anordnung, Armmuskeln zu koordinieren, um Kaffee einzuschenken, da schmollt die Zunge. Sie meint beleidigt, daß jeden Morgen Zucker und Milch in Kaffee kommt. "Nikotin, Nikotin, streitet euch schneller" brüllen beide Lungenflügel im Chor mit den Bronchien.

Als es endlich mit der Koordination der Muskelgruppen klappte, brachten die Oberschenkelmuskeln unter knarrendem Protest der Gelenke den Emmakörper Richtung Fenster, Frontalhirn ließ die Lippen schürzen, um Kaffee einzuwerfen und mit unendlicher Gier den Zigarettenfilter zu umgreifen. Reflexartig wurde das Kleinhirn aktiviert, um den Rauch gierig einzusaugen.

Gehirn mit Massenorder zur Gelenkschmierung, während Lungenflügel beruhigt wurden. Nach und nach gewann Emma die Oberhand und das Gehirn mußte nicht mehr alleine agieren.

Auch in eurem Körper geht es ähnlich ab. Horcht in euch hinein.

Eure Corpusspezialistin
Emma
Nach oben Nach unten
 
Emma´s Körpersprache
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ich weiß nicht mehr weiter und brauche einen Rat..

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gedankenparadies :: Userbereiche :: Lustmolchin-
Gehe zu: