Gedankenparadies

Das Gedankenparadies ist ein kleines aber feines Forum für all jene, die ihren Gedanken mal freien Lauf lassen wollen.
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wochenende und...

Nach unten 
AutorNachricht
madeinheaven
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 01.08.15
Alter : 54
Ort : Heavenstown

BeitragThema: Wochenende und...   Fr Sep 25, 2015 7:04 am

Gestern Abend, als ich auf die Arbeit fuhr, stand es wieder da. An fast der gleichen Stelle, direkt hinter der Rechtskurve. Das Reh. So wie am Abend zuvor kein Meter von der Fahrbahn weg. Das Gras am Rande des Waldes diente als erste Stärkung für die Nacht. Es sollte seine letzte sein, denn heute Morgen sah ich es wieder. Auf der anderen Straßenseite, zwischen dem Maisfeld und eben jener Kurve. Dieses Reh wird niemals mehr eine Straße überqueren. Es lag tot im Graben.
Dies ist nicht der erste Wildtot, den ich an jener Strecke mit bekomme. Kurz vor der Kurve lag tagelang ein Reh im Graben. Im letzten Jahr kam ich auch am Morgen nach Hause und keine 200 Meter nach der Kurve stand ein Wagen mit Warnblinker. Ich hielt an und fragte, ob ich helfen könne. Der Fahrer hielt sein Handy in der Hand und wollte gerade seine Frau anrufen, die solle doch bitte die Polizei her holen, denn, er zeigte mit dem Kopf in den Graben auf meiner Seite. Da lag es, das Reh, das von seinem Auto erfasst wurde. Da sein Wagen noch fahrtuechtig war, riet ich ihm, selbst zur Polizei zu fahren und den "Wildschaden" zu melden. Diese wüssten auch sicher den Jagdpächter, der dann die Bescheinigung für die Versicherung ausstellen würde.
So machte er es dann auch.
Vor einigen Jahren fuhr ich auch auf jener Strecke und direkt vor meinem Auto sprang ein Wildschwein auf die Straße,  um sie zu überqueren. Ich kam noch rechtzeitig zum stehen und wollte grad wieder losfahren, als dem Wildschwein 6 Frischlinge folgten. Ich fing innerlich an zu grinsen, ob des Bildes.  Gerade wollte ich erneut Gas geben, als der Keiler hinter seiner Familie auftauchte. Nun war ich ganz verunsichert. Kamen Oma und Opa auch noch, oder war es das?  Ich wartete kurz und fuhr dann weiter. Seither bin ich recht vorsichtig auf dieser Strecke, obwohl man die Reflexe von Tieren niemals unterschätzen sollte. Das kann blitzschnell gehen. Der Schaden am Auto ist da doch sekundär.
Nach oben Nach unten
Ananda
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 06.08.15
Ort : Planet Erde

BeitragThema: Re: Wochenende und...   Fr Sep 25, 2015 9:02 am

Oh je,
und direkt schießt es mir wieder in den Kopf -
Is schon viele Jahre her, ich saß auf dem Beifahrersitz, ein Freund fuhr, Landstraße, da kam plötzlich ein kleiner Hund auf die Straße gerannt.
Da war nix zu machen, da war keiner "Schuld dran".
Aber man spürte es, so wie wenn man über einen Huckel fährt...
Es ging uns durch und durch und es geht mir jetzt noch durch, wenn ich daran denke.
Vorsichtig sein, auf jeden Fall, aber manches lässt sich einfach nicht verhindern.
Meiner Oma ist mal ein Fasan vor die Windschutzscheibe geklatscht, bei Regen, laufendem Scheibenwischer, Sauerei ganz große...
Nach oben Nach unten
lustmolchin
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 03.08.15
Alter : 63
Ort : Bikini Botton

BeitragThema: Re: Wochenende und...   Fr Sep 25, 2015 11:45 am

Meine Ex hatte vor einem halben Jahr eine Begegnung mit einem Reh. Ihr Auto Totalschaden, Reh Exitus, ihr nichts passiert. Mir lief in den Achtzigern auf der Autobahn nach Brüssel mal ein Hase vor´s Fahrzeug. Er wickelte sich um die Kardanwelle. War ein fürchterliches Geräusch. Und einmal klatschte ein Vogel auf meine Scheibe, die sich dann rot färbte.

LG Emma
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wochenende und...   Sa Sep 26, 2015 8:10 am

Wildschwein und Co beim Familienausflug. Süß.
Mir tun die Tiere auch immer so leid, wenn ich sie so auf der Straße sehe.
Egal, ob Reh, Hase, Igel, Vogel, oder was auch immer.

Ich denke mir dann immer, irgendwo gibt es einen Partner, oder Kinder, die darauf warten, dass dieses Tier zurückkommt. Sad
Nach oben Nach unten
madeinheaven
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 01.08.15
Alter : 54
Ort : Heavenstown

BeitragThema: Re: Wochenende und...   Sa Sep 26, 2015 2:02 pm

Das Schlimmste, das mir mal passiert ist, war mit meiner Ente. Die hatte Klappfenster. Ich fuhr mit offenem Fenster und da kam ein Fasan angeflogen und bäng, schlug das Fenster runter. Von dem Fasan habe ich nichts mehr gesehen, nur ein paar Federn im Auto. Hatte extra angehalten, weg war er.
Nach oben Nach unten
Matrose_Eulenkind
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 19.09.15

BeitragThema: Re: Wochenende und...   So Sep 27, 2015 11:03 am

Daran ist in meinen Augen der Mensch einfach Schuld. Er bebaut Gebiete, wo die Wildtiere nicht fern sind. Diese kennen einfach die Gefahr dahinter nicht und können schwer einschätzen, was sie tun sollen. Also Augen zu und durch und Glück haben. Sad

Ich lebe zwar in einer Großstadt, aber Wildtiere gibt es hier trotzdem. Meistens "grüßte" mich am Abend Meister Reinike, der seine Streife durchs Revier vollzog. Aber auch Waschbären, Wildschweine und Co gibt es in der Stadt, nur diese haben irgendwie gelernt, damit umzugehen. Trotzdem sehr traurig, das der Mensch so egoistisch ist und ihnen den Lebensraum stiehlt.
Nach oben Nach unten
madeinheaven
Forenmogul
Forenmogul
avatar

Anzahl der Beiträge : 1379
Anmeldedatum : 01.08.15
Alter : 54
Ort : Heavenstown

BeitragThema: Re: Wochenende und...   Mo Sep 28, 2015 6:39 pm

Hm, da kann ich dir nur bedingt zustimmen. Wenn du auf dem Land lebst, dann kommst du automatisch an Orten vorbei, an denen Wild lebt. Dann kann es, gezwungenermaßen zu solchen Zusammentreffen kommen. Wenn man jetzt noch vor Augen hat, dass Rotwild bis zu 30 Kilometer in der Nacht zurücklegt, dann ist es fast unmöglich, nicht mal ein Reh, bzw. einen Hirsch zu sehen, egal, wo du in Deutschland wohnst.
Natürlich ist die Ausbreitung der Städte auch ein Thema. Allerdings gibt es eben Dinge, die nicht vermeidbar sind. Ich kann keinen neuen Wohnraum schaffen, wenn ich keinen Bauplatz habe. Dann muss ich irgendwann an den Rand der Stadt.
Die Preise in Frankfurt/City liegen bei knapp 2000 Euro der Quadratmeter. Wer kann das bezahlen? Unser Haus würde dort über eine Million kosten. Nein, eigentlich nur das Grundstück. Das Haus käme extra. Wenn du auf dem Land lebst, zahlst du bei uns ca. 10% des Preises. Nachteil: du musst in die Stadt fahren. Dafür braucht es Straßen. Die wiederum an Wildgebieten entlang führen.
Was also tun?
Es gibt zwischenzeitlich Nationalparks, in denen jeglicher Verkehr verboten ist.
Dort ist dann viel Platz für das Wild und die Natur.
Aber ansonsten wird es wohl immer wieder ein Zusammenkommen zwischen Mensch und Wild geben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wochenende und...   

Nach oben Nach unten
 
Wochenende und...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» hab das Wochenende scheisse gebaut.....
» Ich hasse die wochenenden...:(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gedankenparadies :: Userbereiche :: Made in heaven-
Gehe zu: